rugby-cork-ireland

Ireland Wolfhounds vs. England Saxxons (9:18)

Nach dem ich mir in Thailand (Chiang Mai) schon Thaiboxen angesehen hatte, wollte ich auch in Irland den Nationalsport live miterleben. Glücklicherweise waren wir zum einzigen Spiel des Januars in Cork und konnten uns das Spiel Irland gegen England ansehen.

Zwar verstehe ich im Moment noch nicht alle Regeln, dennoch kann ich sagen: Sofern du in irgendeinem Land bist und du die Möglichkeit hast, Rugby einmal live zu erleben – TU ES!

Selbst beim gestrigen Freundschaftsspiel war die Stimmung im Irish Independent Park großartig. Besonders beeindruckt hat mich die Stille im Stadion, wenn ein Team einen „kick“ hat. Das Stadion ist dann binnen Sekunden komplett still, wirklich still.

Zwar fasst das Stadion „nur“ knapp 10.000 Besucher, was im Vergleich zur Allianz Arena & Co. eine recht überschaubare Anzahl ist, dennoch war die Stimmung super. Für einen Eintrittspreis von 25€ p.P. im Vergleich zwar happig aber dennoch absolut wert.

Abschliessend noch ein Panorama von der Westtribüne des Stadions:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *